So steigerst Du Deine Leadgenerierung

Kostenloser Business Talk

So steigerst Du Deine Leadgenerierung

So steigerst Du Deine Leadgenerierung 400 400 Felix Thönnessen

Günstige Produkte als LEAD Quelle

Günstige Produkte als Leadquelle

Leadgenerierung: Zieh die Krawatte aus und schnall Dich an. Heute plaudere ich aus dem Nähkästchen und zeige Dir, wie ich mit einem 4-Euro-Produkt mehr Leads generiert habe, als ein Starkstromgenerator Funken schlägt. Ja, Du siehst richtig, das sind echte 4 € in meiner Hand. Kein Zaubertrick, sondern pure Strategie. Und Du kannst das auch!

Also, leg die Zweifel ab, schnapp Dir einen Kaffee oder was Du sonst so trinkst, und mach Dich bereit für eine Info-Bombe, die Deine Sicht auf günstige Produkte als Lead-Quelle komplett revolutionieren wird. Ich sag’s Dir gleich: Wir reden hier nicht von Ramsch oder Billigkram. Wir reden von clever positionierten Produkten, die in Deinem Marketing-Mix einen festen Platz verdienen.

Bist Du bereit, Deine Leadgenerierung aufs nächste Level zu heben? Dann lies weiter, mein Freund!

 

Warum sind Leads wichtig?

Heute dreht sich alles um den wahren König der Unternehmerwelt: Leads! Ja, Leads sind das Brot und die Butter eines jeden Business, und wenn Du das bislang nicht kapiert hast, dann frage ich mich ernsthaft, womit Du Dein Unternehmer-Brot bisher bestrichen hast.

Warum sind Leads so wichtig? Ganz einfach: ohne Leads, kein Business. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Sie sind Deine potenziellen Neukunden, Deine zukünftige Umsatzquelle und im Grunde der Treibstoff, der Deine Unternehmensmaschine am Laufen hält. Aber Achtung: Leads können echte Geldfresser sein. Manchmal fühlt es sich so an, als würde man einen Goldbarren opfern, um ein paar Münzen zurückzubekommen. Und dann sind da noch die qualitativ schlechten Leads, die so viel Wert haben wie ein Plastikbecher auf einer Weinverkostung.

Jetzt kommt der Clou: Ich habe den Dreh raus, wie man mit einem 4-Euro-Produkt nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ hochwertige Leads generieren kann. Nein, das ist kein Witz. Und ja, es funktioniert wie am Schnürchen.

Also, wenn Du keine Lust mehr hast, Dein hart verdientes Geld für teure und miese Leads rauszuhauen, dann bleib dran. In den nächsten Abschnitten verrate ich Dir meine Geheimnisse. Und glaub mir, Du willst sie wissen!

Gute Leads können auch günstig sein, wenn man weiss was man tut.

Gute Leads müssen nicht teuer sein

Wenn Du bisher dachtest, gute Leads sind teurer als ein Date mit der Kreditkarte Deiner Ex, dann denk noch einmal nach! Der ultimative Game-Changer ist hier, und er kostet weniger als ein Kaffee in einem Hipster-Café. Ja, Du hast richtig gehört: Leads für unter 5 €!

Du denkst jetzt bestimmt, das sei nur Ramsch, richtig? Aber halt die Pferde! Du kannst wirklich hochwertige Leads für weniger als 5 € abstauben, ohne dass die Qualität den Bach heruntergeht. Wie das funktioniert? Nun, das ist so einfach, dass Du Dich fragen wirst, warum Du nicht schon früher darauf gekommen bist.

Stichwort: Mitarbeiter & Marketing Bundle. Nein, das ist keine Boyband, sondern ein Arsenal an effektiven Marketing-Tools und -Strategien, kombiniert mit dem Know-how Deiner Teammitglieder. Warum für teure Leads bezahlen, wenn Du sie mit einem gezielten Bundle für einen Apfel und ’n Ei bekommen kannst?

Also, spar Dir die teuren Marketing-Fehltritte und hol Dir das Rüstzeug für einen erfolgreichen Lead-Catch. Und keine Sorge, ich werde Dir in den nächsten Abschnitten dieses Mystery-Bundle im Detail erklären. Bleib dran, es wird legendär!

 

Darum funktionieren günstige Produkte als Leadmagnet

Jetzt geht’s ans Eingemachte. Wir haben bereits geklärt, dass gute Leads nicht den Wert eines kleinen Familienautos haben müssen. Aber warum zum Teufel funktionieren günstige Produkte so verdammt gut als Leadmagnet? Ich sage es Dir: Es ist pure Psychologie, Baby!

Menschen sind wie Elstern. Sie lieben Schnäppchen! Wir können einfach nicht widerstehen, wenn wir glauben, ein echtes Angebot vor uns zu haben. Aber halt, wir sind ja keine kompletten Idioten. Wir wollen natürlich Qualität für unser hart verdientes Geld. Und genau hier kommen Deine günstigen Produkte ins Spiel.

Ein günstiges Produkt bedeutet für den Kunden ein geringes Risiko. „Was sind schon 4 €?“, denken sie und greifen zu. Aber dann – und jetzt kommt der Clou – übertriffst Du ihre Erwartungen. Du lieferst so viel Mehrwert, dass sie sich fragen, wie sie bisher ohne Dich leben konnten. Plötzlich sind sie hungrig auf mehr, und genau da schnappst Du sie Dir!

Fassen wir kurz zusammen: Ein günstiges Produkt ist wie ein Eisbrecher auf einer Party. Es lässt die Leute auf Dich aufmerksam werden, lockert die Stimmung und öffnet die Tür für tiefere Gespräche – oder in Deinem Fall, für Upselling, Cross-Selling und was Dir sonst noch so einfällt, um Dein Business zu pushen.

Also, vergiss die teuren Lead-Generierung-Strategien. Sei der Schnäppchenjäger in der Welt der Leads und zeige Deinen Kunden, dass günstig nicht billig sein muss. Glaub mir, das wird der Anfang einer wunderbaren Freundschaft zwischen Dir und einer endlosen Liste heißer Leads.

Wie du eine Lawine an hochwertigen Leads lostreten kannst

Wie du eine Lawine an hochwertigen Leads lostreten kannst

Ich bin hier, um Dir den ultimativen Masterplan zu liefern, wie Du mit günstigen Produkten eine Lawine an hochwertigen Leads lostreten kannst. Schnall Dich an, wir gehen jetzt in die Umsetzungsphase!

Schritt 1: Was kratzt Deine Zielgruppe?

Das Erste, was Du tun musst, ist herauszufinden, was Deine Zielgruppe um den Schlaf bringt. Also, nicht wirklich, aber fast. Was sind ihre dringendsten Probleme, die Du lösen kannst? Wenn Du das weißt, hast Du den ersten Schritt getan, um ein Lead-Genregierungsmonster zu werden. Und ja, das ist so cool, wie es klingt!

Schritt 2: Das Problem im 4€-Format

Jetzt packst Du die Lösung des Problems in ein günstiges Produkt. Denk an das Ei des Kolumbus, nur dass es Dich weniger kostet als eine Tasse Go-to Latte. Das Produkt sollte so wertvoll sein, dass die Leute denken, sie haben den Sechser im Lotto gewonnen – für beispielsweise 4 €.

 Schritt 3: Auf die Plätze, Fertig, Ads!

Du hast Dein 4-Euro-Wunder geschaffen, jetzt ist es Zeit, der Welt davon zu erzählen. Schalte gezielte Ads, die genau Deine Zielgruppe ansprechen. Facebook, Instagram, Google – je nachdem, wo sich Deine potenziellen Kunden herumtreiben. Keine Sorge, Du musst nicht das Budget eines Hollywoodfilms haben. Ein paar gut investierte Euros können hier schon Wunder wirken.

Das war’s! Drei Schritte, die einfacher sind als das Binden Deiner Schuhe und die Dir einen stetigen Fluss an qualitativ hochwertigen Leads liefern. Also, worauf wartest Du noch?

 

Praxisbeispiel: Marketing & Mitarbeiter Bundle

Ein Beispiel aus der Praxis, wie man Leads generiert

Klemm Dir das Popcorn zwischen die Zähne und setz die 3D-Brille auf, denn jetzt wird’s cineastisch gut! Wir tauchen direkt in ein Praxisbeispiel ein, das so durchschlagend ist, dass Du denkst, Marvel hat einen neuen Superheldenfilm herausgebracht: das „Marketing & Mitarbeiter Bundle“ – und das für nur 4 €! Ja, richtig gehört, das ist kein Tippfehler.

Stell Dir vor, Du hast zwei Bundles in der Hand. Im Marketing-Bundle findest Du Strategien, mit denen Du Kunden gewinnst und an Dich bindest, als wärst Du der neue Justin Bieber der Unternehmenswelt. Im Mitarbeiter-Bundle geht’s darum, wie Du neue Teammitglieder an Land ziehst und Deinem aktuellen Squad so viel Motivation einhauchst, dass selbst der Montagmorgen zum Freudenfest wird.

Also, wie bringst Du diese wertvollen Bundles unter die Leute? Na, mit Creatives, die so scharf sind, dass sie selbst ein Messer neidisch machen würden. Denk an knackige Bilder Deines Produkts, den unwiderstehlichen Preis und ja, zeig ruhig auch den alten Preis, damit jeder sieht, was für ein Schnapper das ist. Schmeiß ein paar Bulletpoints dazu, die die Highlights schneller abfeuern als ein Maschinengewehr und voilà: Dein 4€-Meisterwerk ist bereit, die Welt zu erobern.

Kurz und knapp: Mit 4 € und einer killer Strategie schaffst Du es, Deine Lead-Generierung nicht nur anzukurbeln, sondern regelrecht durch die Decke schießen zu lassen. Also, schnapp Dir Dein Cape und flieg los – die Leads warten nicht ewig!

 

Der Lead Magnet muss ein No Brainer sein

Und jetzt, Trommelwirbel, kommen wir zum krönenden Abschluss, das Outro – der Moment, in dem der Held in den Sonnenuntergang reitet oder Jeff Bezos seine nächste Rakete zündet. Der Mann hat mal gesagt: „Dein Gewinn ist mein Umsatz.“ Das ist so genial wie einfach, denn genau das ist die Idee hinter dem 4€-Marketing- und Mitarbeiter-Bundle.

Du bietest etwas an, das für den Kunden ein No-Brainer ist, aber das ist nur die halbe Miete. Der echte Coup ist, dass Du gleichzeitig Deinen Umsatz ankurbelst, indem Du qualitativ hochwertige Leads generierst. Das ist so, als würdest Du mit einer Hand im Lotto gewinnen und mit der anderen den Pokal für den Unternehmer des Jahres entgegennehmen. Und das Beste daran? Du musst weder ein Vermögen ausgeben noch eine Rakete ins All schießen, um das zu erreichen.

Vielen Dank fürs Lesen, Leute. Ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß wie ich und habt ein paar Nuggets an Weisheit aufgeschnappt, die Euer Business auf das nächste Level heben. Bis zum nächsten Mal – und denkt daran: Auch mit kleinen Beträgen könnt ihr groß herauskommen! Bleib motiviert!

Und wenn dir das hier zu schnell war: Das Ganze gibts auch nochmals für die Ohren in unserem Podcast.

Dein Felix

Begeisterung ist der Beginn von Neuem.

Kontaktiere mich und besuche mein Social Media.

Felix Thönnessen hat 4,84 von 5 Sternen 746 Bewertungen auf ProvenExpert.com